herzlich willkommen

NEUE BESUCHSREGELUNG IM ALTERSZENTRUM

Angepasste Besuchsregelung mit sofortiger Wirkung
Die Bewohner*innen des Alterszentrums im Zopf dürfen Besucher*innen im Alterszentrum empfangen unter Einhaltung der Hygienevorschriften. Sie dürfen auch ihre Angehörigen extern des Alterszentrums besuchen gehen.
Bei externen Besuchen wird jedoch strikt nach geimpften und Nicht-geimpften Bewohner*innen unterschieden.

Während die geimpften Bewohner*innen nach einem externen Besuch ohne weitere Auflagen wieder in das Alterszentrum zurückkehren können, wird für die Nicht-geimpften Bewohner*innen unmittelbar bei deren Rückkehr eine 5-tägige Quarantäne zur Sicherheit aller Personen im Zentrum angeordnet.

Die Cafeteria darf von allen Gästen unter Einhaltung der Schutzkonzepte benutzt werden.

Im Alterszentrum im Zopf gilt:

  • Die Aufhebung der Maskentragpflicht gilt ausschliesslich für die Bewohner*innen des Alterszentrums, welche entweder geimpft oder von Covid genesen sind. Für alle übrigen Personen gilt die Tragpflicht weiterhin.
  • Für Bewohner*innen, welche das Alterszentrum verlassen, bleibt die Maskentragpflicht für die Zeit der Abwesenheit bestehen
  • Die Gesundheits-Checkliste muss täglich und von jeder in das Alterszentrum eintretenden Person ausgefüllt werden. Ausgenommen hiervon sind die Bewohner*innen und das Personal
  • Beim Eintritt in das Haus ist eine Registrierung und die unverzügliche Händedesinfektion weiterhin vorgeschrieben
  • In der Cafeteria dürfen max. 4 Personen an einem Tisch sitzen und unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1.5 Meter
  • Der Zugang zu den Etagen und Zimmern der Bewohner*innen ist Angehörigen nur nach Ausfüllen des entsprechenden Formulars zugelassen

Leben und zuhause sein im Alterszentrum im Zopf

Das Zentrum steht an sonniger Lage in einem ruhigen Wohnquartier der Gemeinde Oberentfelden. Sie erreichen das Dorfzentrum gefahrlos zu Fuss in wenigen Minuten. Das Alterszentrum besteht aus einem Alters- und Pflegeheim sowie Alterswohnungen. Es bietet älteren Menschen Wohn- und Lebensraum, der speziell auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist.

Das Alterszentrum bietet neben vielen Aktivitäten auch eine ausgezeichnete Infrastruktur. Wir tragen Sorge zur Umwelt indem wir mittels einer grossen Solaranlage selber Energie produzieren und den CO2 Ausstoss mit neuen Wärmepumpen deutlich reduzieren. In unserer Gartenanlage mit Tiergehege und Biotop können Sie die wundervolle Ambiance in der freien Natur auf sich wirken lassen.

Im Alters- und Pflegeheim stehen 92 Betten zur Verfügung. Das Zopf-Team mit über 100 Mitarbeitenden sorgen sich ausnahmslos jeden Tag, rund um die Uhr, um Ihr Wohlbefinden und kümmern sich liebevoll, respektvoll und wertschätzend um Sie. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner stehen im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Sogar wenn Sie noch nicht im Zentrum leben sind wir für Sie da, denn dann steht Ihnen unser Mahlzeitendienst zur Verfügung oder wir begrüssen Sie herzlich in unserer Cafeteria zum Essen oder etwas trinken.

An der Bergstrasse 26 und am Oberfeldweg 15 bietet das Alterszentrum zudem 52 Alterswohnungen mit gutem Ausbaustandard an.

Wir schaffen Lebenswert und laden Sie gerne ein, Teil der Zopf-Familie zu werden